Meine Kürbis Saison

CLEAN EATING

Wir setzen alles auf Orange, machst Du mit?

Nicht nur zu Halloween sind Kürbis-Rezepte der Hit. Kürbissorten wie Hokkaido, Muskatkürbis, Butternut & Co. sind so vielseitig einsetzbar, dass Du im Spätsommer und Herbst unendlich viele Kürbis-Rezepte zubereiten kannst, ohne dass es langweilig wird – Suppen, Aufläufe, Pfannengerichte oder leckere Kuchen, die die Kürbis-Saison zum echten Geschmackserlebnis werden lassen…

kuerbis-gnocchi-mit-roten-zwiebeln

Mein Favorit/zum Rezept: Kürbis-Gnocchi mit roten Zwiebeln

Zutaten für 4 Personen

400 g Hokkaido-Kürbis (ca. 250 g geputzt)
250 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
weißer Pfeffer

frisch geriebene Muskatnuss

frisch gepresster Zitronensaft
1 Eigelb
250 g Mehl
1 rote Zwiebel
50 g Butter
1 Bund Petersilie

Zubereitung

  1. Den Kürbis putzen, waschen, entkernen, das Fruchtfleisch würfeln. Kartoffeln waschen und in Salzwasser bei mittlerer Hitze zugedeckt in 20-25 Min. weich garen. Kürbis in etwas Salzwasser in ca. 7 Min. weich dünsten.

  2. Kartoffeln abgießen, pellen, durch die Presse drücken. Kürbis abgießen, 1 Min. ausdämpfen lassen und durchpressen. Die heißen Pürees mit Salz, Pfeffer, Muskat und 1 Spritzer Zitronensaft würzen. Das Eigelb und so viel Mehl zugeben und verkneten, dass eine glatte, formbare Masse entsteht. Aus der Masse auf einer bemehlten Fläche in Rollen formen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit etwas Mehl bestäubt abkühlen lassen, anschließend Gnocchi formen.

  3. Gnocchi in siedendem Salzwasser in 8-10 Min. gar ziehen lassen und in einem Sieb abtropfen lassen. Inzwischen die Zwiebel schälen und würfeln. Butter in einem Topf aufschäumen, die Zwiebel darin 5 Min. bräunen. Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter hacken und zugeben. Gnocchi mit der Zwiebelbutter schwenken und servieren.

     

    En Guete !

verschiedene Kürbisse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s